Die Herkunft von Lomilomi

Lomilomi ist eine hawaiianische Massage. Urspunglich bedeutet das Wort “lomi” “kneten, reiben”.

Über Jahrhunderte hinweg entwickelte sich diese einzigartige Praxis bei den polynesischen Siedlern. Auf den verschiedenen Inseln, veränderten sich die einzelnen Massgetechniken, das Herz der Lomi blieb jedoch unverändert. Lomilomi wurde familienintern genutzt, zum Verwohnen von Stammesoberhäuptern und zum Feiern verschiedener Rituale verwendet. Es wurde auch als Teil der Kampfkunst Kapu Kuialua gelehrt.

Die Meister der Lomilomi waren traditionelle Heiler. Sie begannen schon in sehr jungen Jahren diese Kunst zu erlernen. Massage war ein Teil des Heilungsprozesses und wurde durch spirituelle und körperliche Therapie unterstrichen. Lomilomi kann auch als Teil der Praxis “ho-oponopono” angewandt werden, um den Gesundheitszustand zu verbessern. Sie wird daher als sehr fürsorgliche Massageform angesehen, da die Behandelnden sich um das Allgemeinwohl ihrer Patienten kummern.